Hallo Achilles, wie geht es deiner Sehne?

Nachdem mir letzte Woche nach einem 14km mit den neuen Salming Race 3 die Wade bzw. die Achillessehne zwickte, hatte ich erstmal für 3 Tage keinen Lauf eingeplant. Montags Floorball war auch komplett beschwerdefrei, nach dem morgendlichen 10km Lauf am Mittwoch, kamen die Beschwerden jedoch wieder.

Was also tun? Erstmal natürlich Dr. Google bemüht, was genau dieser Schmerz denn sein könnte und was man ggf. dagegen tun kann. So ganz klar ist es mir an der Stelle noch nicht ob die Achillessehne, die ja meines Wissens nach Ferse mit Wade verbindet, tatsächlich der Auslöser der Schmerzen ist. Falls ja, dann eher im oberen Bereich, wo sie mit der Wade verbunden ist und nicht am unteren Ende. Habe mir jetzt erst einmal eine Laufpause bis nächste Woche verordnet und werde mich wohl auf das tägliche Krafttraining von Rumpf und Oberkörper beschränken. Montag dann wieder Floorball und nächste Woche Mittwoch wieder ein 10km Lauf.

Bis dahin und in Zukunft heisst das aber auch in den Alltag und das Training Übungen einfließen zu lassen, die in irgendeiner Form die Sehnen beweglich halten und die Muskulatur drumherum stärken. Erste Inspirationen habe ich von einigen hilfreichen Leuten bereits erhalten, ich hoffe mal das dies den erhofften Erfolg bringt und ich zukünftig nicht mehr dem Herrn Achilles seine Sehne pflegen muss 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: