Kaufrausch

Eigentlich ist Laufen ein weniger kostenintensiver Sport, ein paar Laufschuhe, irgendein Shirt, ne kurze Hose und los gehts. Keine Mitgliedschaften in Clubs oder Vereinen werden zum Laufen benötigt, eigentlich ist das einzig elementare ein vernünftiges Paar Laufschuhe, der Rest an Klamotten kann aus Sachen bestehen, die man sowieso schon im Schrank hat.

Wenn das dabei bleiben würde, wäre die (Sportartikel-) Industrie vermutlich schon lange pleite, aber tatsächlich machen die Sportartikelhersteller einen riesen Umsatz mit Leuten, die Laufen gehn oder Laufen wollen. Bei manchen bleibt es ja bei der Absicht endlich mal wieder etwas zu tun und Laufen zu gehn, auch wenn die schicken Sportklamotten, die man sich gerade erst zugelegt hat, eine Art Motivationshilfe sein sollten. Funktioniert nicht immer, kann aber helfen.

Als aktiven Läufer geht es einem da selten anders, immer wieder schaut man online und offline nach Schuhen, neuen Funktionsshirt in kurz oder lang, Hosen, Tights… ja selbst das Socken kaufen kann hier zur Religion werden. Einlagig, zweilagig, Stützpolster, Kompression… es gibt nichts, was man nicht kaufen kann.

Aber manchmal tut es ganz gut sich auf das wesentliche zu besinnen und einfach im Baumwollshirt loszulaufen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: