Leiden am Morgen

Morgens halb 7 in Deutschland:

Der Rücken schmerzt! Nicht der ganze Rücken, nein, nur ein bestimmter Muskelpart zieht sich bereits seit dem Vortag bedenklich zusammen und macht jede Bewegung zur Qual.

Was tun also?

Erste Idee, Wärmflasche und auf dem Bauch weiter dösen. Idee gut, allerdings fällt die Umsetzung schwierig, da sich die Wärmflasche beharrlich nicht auf der benötigten Position halten möchte und jede Korrekturbewegung weitere Schmerzen nach sich zieht.

Zweite Idee, Laufen gehn. Kann funktionieren, muss aber nicht und ist entsprechend mit Vorsicht zu genießen. Also rein in die Laufklamotten und vor die Tür bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Langsam los laufen und testen ob das Zwicken beim Laufen stört… tut es nicht. Also Tempo erhöhen um die Körpertemperatur weiter anzufachen und die Muskeln schön zu erwärmen. Und tatsächlich, nach 10km zügigem Lauf und anschließender heißer Dusche ist das Zwicken weg und meldet sich auch den ganzen Tag über kaum noch.

Wenn ich allerdings nicht gerade Urlaub hätte, wäre das zeitlich wohl schwer unterzubringen gewesen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: